Der Erlebnispass Mobil+ | Bergbahnpartner

Der „Erlebnispass mobil+" ist die Erweiterung der bisherigen Gästekarte Weissensee um alle Mobilitätsleistungen, welche in der Karte inklusive sind.

 

Dank der zahlreichen Teilnahme seitens der Weissenseer Vermieter an der Umlagefinanzierung, sind die Mobilitätsleistungen im „Erlebnispass mobil+" inklusive. Damit ist der Pass mehr als die Summe der attraktiven Angebote, die unserer Region für Ihren Urlaub im Naturpark Weissensee zu bieten hat.

 

Jeder Gast in einem Mobilitätspartnerbetrieb kann aus den vielen Vorteilen des „Erlebnispass mobil+" und den Gästekartenleistungen seinen persönlichen Urlaub gestalten.

zu den Inklusivleistungen

ÖSV Team Technik im Wiesenhof

... bei dem guter Schneelage trainierte das ÖSV Technik Team der Herren hier am Weißensee... zu Gast im Wiesenhof! Wir bedanken uns für den Aufenthalt bei euch u. wünschen euch alles GUTE für die Skisaison.

Bei dem Wetter dampfen die Wanderschuhe....

Zur Zeit ist ja ein ganz herrliches - sehr warmes und schönes Wetter. Wandern ist schon fast anstrengend und die Schuhe sind danach auch etwas naß geschwitz..... dafür dürfen Sie bei herrlicher Aussicht ausdampfen.

Sonne bringt Leben

Es fängt an zu blühen.....

22.1. - Tourlauf 200 km

Ja, schön kalt war es heute morgen und es gab etwas Nebel. Doch später wird die Sonne da sein.

 

 

Leckerbissen

Oft sind einfache DINGE am BESTEN...

 

 

Auszeichnung für den Wiesenhof

Heuer haben wir von unserem Carre-Team eine Sterne-Auszeichnung erhalten.

Darüber freuen wir uns sehr und sind stolz! Vielen DANK

 

Natureislauf am See

Herrliches Eis am Weißensee. Eislaufen auf der größten präparierten Natureisfläche Österreichs bei Sonne und Spiegeleis. 

Winter-2016-009.jpgWinter-2016-014.jpgWinter-2016-022.jpg

Weissensee - reinster Badesee Österreichs

Sowohl der kürzlich erschienene Seenbericht des Kärntner Instituts für Seenforschung als auch eine Umfrage unter den Badegästen an Österreichs Seen bescheinigen dem Weissensee die beste Wasserqualität. Hier können Sie die Details nachlesen: Kärntner Seenbericht und Umfrage.